Verliere mich. Nicht.

Verliere mich Nicht Sie f rchtet sich vor der Liebe Doch noch mehr f rchtet sie ihn zu verlieren Mit Luca war Sage gl cklicher als je zuvor in ihrem Leben Er hat ihr gezeigt was es bedeutet zu vertrauen Zu leben Und z

  • Title: Verliere mich. Nicht.
  • Author: Laura Kneidl
  • ISBN: 9783736305496
  • Page: 211
  • Format: Paperback
  • Sie f rchtet sich vor der Liebe Doch noch mehr f rchtet sie, ihn zu verlieren Mit Luca war Sage gl cklicher als je zuvor in ihrem Leben Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen Zu leben Und zu lieben Doch dann hat Sage dunkle Vergangenheit sie eingeholt und ihr Gl ck zerst rt Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht JederSie f rchtet sich vor der Liebe Doch noch mehr f rchtet sie, ihn zu verlieren Mit Luca war Sage gl cklicher als je zuvor in ihrem Leben Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen Zu leben Und zu lieben Doch dann hat Sage dunkle Vergangenheit sie eingeholt und ihr Gl ck zerst rt Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, f hlt sich an, als w rde ein Teil ihrer selbst fehlen Doch wie soll es f r sie beide eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht Sage und Luca DIE gro e Liebesgeschichte des Winters

    • Verliere mich. Nicht. ¦ Laura Kneidl
      211 Laura Kneidl
    • thumbnail Title: Verliere mich. Nicht. ¦ Laura Kneidl
      Posted by:Laura Kneidl
      Published :2019-03-03T23:53:44+00:00

    About "Laura Kneidl"

    1. Laura Kneidl

      Laura Kneidl schreibt Romane ber unverfrorene D monen, rebellische J ger, stilsichere Vampire und uniformierte Luftgeborene Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und entwickelte bereits fr h in ihrem Leben eine Vorliebe f r alles bernat rliche Inspiriert von zahlreichen Fantasy Romanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Buchprojekt zu arbeiten, seitdem wird ihr Alltag von B chern, Katzen und Magie begleitet.

    375 thoughts on “Verliere mich. Nicht.”

    1. Mit "nur" 4 Sternen bewerte ich das Buch ja gemäß unterdurchschnittlich. Aber mehr war nicht drin, sorry, dafür ging mir Sage - Ängste hin oder her - die erste Hälfte des Buches einfach viel zu sehr auf den Keks. Auch Luca fand ich am Anfang doch eher doof, sein Verhalten etwas kindisch. Dennoch hat sich das Buch wieder super schnell lesen lassen und war ein absoluter Pageturner und die finale Charakterentwicklung hat mir dann doch echt gut gefallen. Das Thema des Romans finde ich - wie sc [...]


    2. FERTIG!!! Sowohl mit dem Buch als auch mit meinen Nerven.Allein das ich dieses Buch in so kurzer Zeit einfach nur verschlungen habe, sagt schon mehr aus als 1000 Worte 💁‍♀️Lest es bitte einfach alle, denn diese Dilogie ist die beste New Adult Reihe, die ich je gelesen hab! 😍❤️


    3. All diese Gefühle 😱.Vorneweg Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich auf dieses Buch gefreut habe! Und wie merkwürdig mich die Leute angesehen haben, als ich freudestrahlend in den Buchladen gegangen bin 😂.Meine Erwartungen an dieses Buch waren also sehr, sehr, sehr hoch! Vor allem, da mir vorher noch erzählt wurde, wie toll das Buch ist 😊. Meine Meinung Wow, wow, wow 😁. Das Buch geht direkt nach dem Ende von Band 1 los (böser Cliffhanger übrigens 😅) und ich we [...]



    4. Für mich kommt Verliere mich. Nicht. leider nicht ganz an den ersten Teil heran. Ich verstehe sowohl Sage, als auch Luca, aber ihr Verhalten am Anfang ging mir auch wieder etwas auf die Nerven, besonders Lucas. Es passt nicht zu der Person, als die man ihn kennt. Ich liebe das Buch dennoch, habe gelacht, geweint und zwei Nächte lang kaum geschlafen, weil ich es nicht mehr weg legen konnte und Sage wird für immer eine kleine Nische in meinem Herzen haben ♥


    5. Ein gelungener Abschluss dieser Dilogie.Ein Stern Abzug, weil der zweite Band für mich ein klein wenig schwächer war als Band 1. Die Geschichte war durchweg spannend und gut geschrieben, aber gerade am Ende waren es mir doch zu viele Happy Ends, zu viel Friede-Freude-Eierkuchen-Momente und einige Dinge zu unrealistisch. Ein schönes Ende ist ja top, aber hier war es mir zu übertrieben und zu viel. Trotzdem schöne Story und eine rundum gelungene Reihe!


    6. Unglaublich! Diese Geschichte bricht mir einfach das Herz! Hätte stundenlang weiterlesen können 🖤Kathas MeinungErst gestern habe ich den ersten Band "Berühre mich. Nicht." beendet und dann auch gleich mit dem zweiten Band angefangen. Gott sei Dank hatte ich ihn schon zuhause, sonst wäre ich ausgerastet nach diesem Ende! Wirklich! Und was soll ich sagen? Ich liebe diese Geschichte! Ernsthaft! Denn ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und hab es regelrecht verschlungen. Imme [...]


    7. Ich habe gefühlt so unglaublich lange auf das Buch gewartet, wie noch nie zuvor auf eines. Danke an Katharina, dass du mir das LETZTE Buch in der Filiale gefunden hast :D & danke an Raphael, dass du es mir überlassen hast! Nach dem ich den 1. Band unglaublich gut fand & sehr schnell durch hatte (so schnell wie noch nie ein Buch zuvor), war ich ziemlich gehyped auf den 2. Band. Anfangs dachte ich, dass es nicht so gut werden würde & ich hätte Sage und Luca einfach nur gegen die Wa [...]


    8. Puuuh. Zwischendurch ging mir gar die Puste aus. Aber letztlich hat sich die Story doch noch gefangen



    9. Die Geschichte um Sage und Luca ist eine Achterbahn der Gefühle. Den zweiten Band habe ich regelrecht verschlungen und bin sehr zufrieden, wie es ausgegangen ist. Große Leseempfehlung!!


    10. Rezension folgt auf meinem Blog 📚.Ein schönes Ende, mit dem man absolut zufrieden sein kann! Zwischenzeitlich habe ich innerlich wirklich Anfälle bekommen, weil ich mir ein Happy End so sehr gewünscht habe und Sage am liebsten einmal richtig durchgeschüttelt hätte, damit sie endlich den Mund aufmacht .Der Schreibstil war wie bei Teil eins echt super flüssig und lässt sich wunderbar lesen 🤗.


    11. 2.5 Sterne!!!VON VORFREUDE, ÜBER ENTTÄUSCHUNG BISHIN ZU GROSSEN GEFÜHLENNachdem mich der erste Teil dieser New Adult Diologie nicht nur begeistern, sondern auch absolut überzeugen konnte, konnte ich den Erscheinungstermin von Verliere mich. Nicht. kaum noch erwarten. Mit dem ersten Teil hat Laura Kneidl mir gezeigt, dass New Adult nicht immer oberflächlich, sexistisch und antifeministisch sein muss. Auch in diesem Genre existieren Bücher mit Tiefgang, mit emotional sehr starken Handlungen [...]


    12. Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich [...]


    13. *4,75 SterneHach, ich habe es geliebt! Noch so so viel mehr als „Berühre mich. Nicht.“!Lucas und Sages Geschichte ging einfach unter die Haut und ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen. Teilweise lief die Handlung zwar doch sehr glatt und ohne Komplikationen ab, aber ich liebe Happy Endings und bin deshalb voll auf meine Kosten gekommen.Eine große NA Empfehlung! ♥️


    14. Ich weiß gar nicht, ob ich die passenden Worte finden kann, um auszudrücken, wie sehr mir dieses Buch ans Herz ging. Zum einen, weil es immer wieder an meinem Ärmel zupfte und damit Emotionen in mir zu Tage förderte, die ich längst vergessen hatte und zum anderen, weil es einfach gut geschrieben ist. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Nachdem ich „Berühre mich. Nicht.“ in zwei Tagen durch hatte und das Ende kaum ertragen konnte, hatte ich mir sofort „Verliere mich. Nicht [...]


    15. Bevor ich was zum Buch sage: ich hab dieses Buch innerhalb eines Tages beendet. Ich konnte es einfach nicht weg legen. Eigentlich spricht das ja schon für das Buch oder? Mir haben die Charaktere wieder unglaublich gut gefallen, ich mag Luca und Sage einfach. Allerdings war die Story an sich doch schwächer als der Vorgänger, weshalb es ein Stern weniger gibt. 😊


    16. Mir hat es wirklich gut gefallen. Der Schreibstil hat mich genau wie auch beim ersten Band total umgehauen, weshalb die Seiten auch nur so flogen. Überraschenderweise hätte ich nicht gedacht, dass es mich genau wie Teil 1 überzeugen würde. Natürlich hatte es seine Schwächen, weshalb es auch nur 4 von 5 Sternen gibt, aber trotzdem fand ich den Abschluss sehr schön!Meine vollständige Rezension gibt es hier:someloststories/20


    17. Es fällt mir echt schwer das Buch zu bewegen aber leider hat es am Ende nicht für mehr als 3.5 Sterne gereicht .Es war nicht schlecht und das Ende war auch schön, aber mir hat leider dieses gewisse Etwas aus dem ersten Teil gefehlt.



    18. So, dann tanz ich mal aus der Reihe: Mir hat der zweite Teil besser gefallen, als Berühre mich. Nicht, für 5 Sterne hat es dann aber doch noch nicht ganz gereicht. Das Buch beginnt etwas langsam, was man nach dem Ende vom 1. Teil gar nicht erwartet. Es hat aber einfach zu der Geschichte gepasst und dadurch konnte ich mich endlich besser in Sage hineinversetzen. Keine Ahnung, wieso es beim 1. Band nicht richtig geklappt hat, aber beim 2. Teil war ich von Anfang an richtig in der Geschichte drin [...]


    19. PLOTMit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es heißt zu vertrauen, zu leben und zu lieben. Doch ihre Vergangenheit hat sie eingeholt und ihr Glück zerstört. Ihre Ängste haben gewonnen! Sie bricht Luca das Herz und verbringt Weihnachten in einem heruntergekommen Motel. Ihr Leben liegt in Trümmern und mit jedem Tag, den sie ohne Luca verbringt, fühlt es sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Lediglich April und Megan stehen ihr weiterhin [...]


    20. InhaltMit Luca ging es Sage besser, doch ihre Vergangenheit kann nicht mal er aufhalten. Nachdem sie von den Schrecken ihrer Angststörung eingeholt wurde, kann Sage ihn trotzdem nicht aus ihren Gedanken verbannen. Luca war ihre Zuflucht, ihr Glück, ihr Anker – doch kann es für die beiden noch eine Chance geben? Und kann Sage endlich ihre Lasten ablegen, um ein freies Leben zu führen?Meine BewertungDer erste Band der Reihe, „Berühre mich. Nicht.“ hat bereits eingeschlagen wie eine Bomb [...]


    21. Der zweite Teil konnte mich bestens unterhalten!Aufgepasst - baut auf den ersten Band auf!!!Sage und Luca sind getrennt und Sie lebt im Moment in einem heruntergekommenen Motel,eingeholt von Ihren Ängsten. Doch immer wieder trifft Sie auf Luca und vielleicht kann Sie Ihren eigenen Kampf mit seiner Hilfe gewinnenEine gute Fortsetzung von Band eins, der genau da anknüpft wo Band eins endet.Wir sehen wieder alles aus der Sicht von Sage und ich hätte so gern mehr über die Gedanken und Gefühle v [...]


    22. Dies Buch hat mich so fertig gemacht. Oh mein Gott!Ich habe so mit gelitten und hätte am liebsten zwischendurch meinen Kopf in ein Kissen gesteckt und losgeheult. Auch wenn ich die Situation von Sage absolut nachvollziehen kann, habe ich mir gefühlt 100 mal gewünscht, sie würde endlich über alles reden, aber natürlich muss man an ihre Angststörung beachten und es ist alles nicht einfach und ich finde die Autorin hat das wirklich super und authentisch rüber gebracht. Alles braucht seine Z [...]


    23. 4.5 Sterne. Der erste Band war perfekt. Der zweite Band ist richtig gut - aber kommt von den Gefühlen bei mir nicht an BMN ran. Dennoch: intensiv, eine Achterbahnfahrt der Gefühle, toll recherchierte Angst und einfach eine Geschichte voller Authentizität. Merci, Laura, für diese beiden Bücher (:


    24. Genau wie der erste Band super tolles Buch. Ich liebe die Charaktere(Sage,Luca,April,) und den Schreibstil!😍


    25. Kein Buch wurde im Januar so sehnsüchtig erwartet, wie Verliere mich. Nicht von Laura Kneidl. Zumindest von mir. Nachdem Band 1 mich absolut überzeugen konnte, war ich, wie so viele andere Leser auch, wahnsinnig gespannt zu sehen, wie es in Band 2 weitergehen würde.Sage hat sich von Luca getrennt und steht jetzt den Weihnachtsfeiertagen allein gegenüber. Von ihren Gefühlen überwältigt kapselt Sage sich ab und meidet ihre Freunde. Doch einmal in ihr Leben getreten, lassen diese sich nicht [...]


    26. Dies ist der Zweite Teil der "Berühre mich nicht" Reihe und ich habe es verschlungen. Es war zwar vorhersehbar, aber dennoch war der drang da, dieses Buch in einem Zug zu lesen. Ich habe auch ganz ungeduldig auf das Buch gewartet, nachdem ich den ersten Band "Berühre mich. Nicht." verschlungen habe und dieser mit einem bösen Cliffhanger geendet hat. Auch hier geht es mit Sage und Luca weiter. Doch Sage hält Luca weiterhin auf Abstand, nachdem sie ihn verlassen hat und das alles nur wegen Ala [...]


    27. Meine Meinung: Der erste Teil hat mir mega gut gefallen und ich musste anschließend drei Monate auf den Folgeband warten. Ich hab natürlich sofort mit dem Buch begonnen, als es bei mir ankam.Der Schreibstil ist so flüssig wie eh und je. Ich bin auch gut wieder in die Geschichte reingekommen, denn von dem ersten Band aus gab es ja einen total Cliffhanger. Mich konnte der Schreibstil wieder total mitreißen. Die Seiten gingen so schnell zu lesen, dass ich das Buch innerhalb zwei Tagen durchgele [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *